Joyride Ost

 Thorsten Nesch – Joyride Ost8485322_8485322_xl

Inhalt                                                                                                                                                                Tarik ist Türke und Jana ist Russin. Sie besuchen die gleiche Schule. Wenn sie sich nach der Schule treffen und länger miteinander sprechen, haben sie ein Problem. Denn Türken und Russen, das passt nicht zusammen, finden ihre Eltern. Aber Tarik und Jana sind schon verliebt und treffen sich bei der Tankstelle. Als sie da einen wartenden Auto BMW, beschließen sie damit etwas herumzufahren. Einfach weg von hier.

Aber der Wagen gehört einem Maffiakiller. In dem Kofferraum ist ein gefesselter Mann. Jetzt beginnt eine wilde Verfolgungsjagd!

Themen                                                                                                                                                    Migration (Türken vs. Russen), Verliebtsein, Erwachsenwerden, Streit zwischen Eltern und Kindern, Maffia

Was muss man vorher wissen                                                                                                                    Das Buch ist in der Gegenwart geschrieben und erzählt hauptsächlich aus der Sicht von Tarik in der Ich-Perspektive. Nur in den Kapiteln, in denen die Brüder der Teenager und Herr Napoli auftreten, wechselt die Sicht in die des allwissenden Erzählers.

Der Schreibstil wie auch die Dialoge sind flott, witzig und in Jugendsprache geschrieben. Das könnte manchmal schwierig zu verstehen sein.

Info                                                                                                                                                               Thorsten Nesch, Joyride Ost, Verlag: rororo, 150 Seiten                                                                     ISBN 978-3-499-21531-5, € 7,99